Traubenkernextrakt zerstört Krebszellen

Winzig aber wirkungsvoll: Traubenkernextrakt mit seinem hohem Anteil an Anthocyanen treibt Krebszellen in den Tod

Der Extrakt aus Traubenkernen kann den Tod von Krebszellen herbeiführen – gesunde Körperzellen indessen bleiben unversehrt. Diese beeindruckenden Ergebnisse lieferte eine in dieser Woche in der Zeitschrift Carcinogenesis veröffentlichte Studie US-amerikanischer Wissenschaftler.

Das Team um Dr. Rajesh Agarwal untersuchte die Wirkung von Traubenkernextrakt, in vitro und in vivo, auf Krebszellen bei Karzinomerkrankungen des Kopf-Hals-Bereichs (der weltweit sechsthäufigsten Malignom-Erkrankung).

Dr. Agarwal, Leiter des Krebsforschungszentrums der Universität Colorado und Professor am Institut für Pharmazeutische Wissenschaften erklärt, dass diese Ergebnisse „ziemlich bedeutungsvolle Aussichten“ liefern. Traubenkernextrakt könne das Wachstum bestimmter Krebsarten um bis zu 67 % vermindern, so der Wissenschaftler.

„Krebszellen sind schnell wachsende Zellen. Doch nicht nur das: Fehlen Ihnen die Bedingungen um zu wachsen, sterben sie.“ erklärt Agarwal. Traubenkernextrakt schaffe ein krebsfeindliches Milieu, das ungünstig für das Wachstum der Krebszellen ist. Die Untersuchungen zeigen, dass Traubenkernextrakt Schäden an der Zell-DNA der Krebszellen bewirkt, indem es das notwendige Enzym für Reparaturmechnismen hemmt. Dies führe zu Zellschäden, dem verminderten Zellwachstum, einer Unterbrechung des Stoffwechsels und schließlich zum Tod (Apoptose) der Krebszelle.

„Ich glaube, der springende Punkt ist, dass Krebszellen eine Reihe an Schwachstellen besitzen und dadurch relativ anfällig sind. Dies gilt nicht für gesunde Zellen.“ führt Agarwal aus.

Traubenkernextrakt weist einen besonders hohen Anteil an Polyphenolen auf, den so genannten Oligomeren Pro-Anthocyanen. Seit Längerem wird angenommen, dass diese Anthocyane ausschlaggebend für die krebshemmenden Wirkungen sind. Bei einer früheren Laborstudie mit Brustkrebszellen wurde die hemmende Wirkung der Anthocyane auf das Enzym Aromatase nachgewiesen – ein Enzym, das eine Schlüsselrolle bei der Entstehung von Brustkrebs einnimmt.

Inwieweit Traubenkernextrakt künftig in der Krebsbehandlung komplementär eingesetzt werden könnte, werden weitere Untersuchungen zeigen. Die bisherigen Ergebnisse geben jedoch Grund zur Zuversicht, so die Wissenschaftler.

Quellen:

Shrotriya S, Deep G, Gu M, et al.: Generation of reactive oxygen species by grape seed extract causes irreparable DNA damage leading to G2/M arrest and apoptosis selectively in head and neck squamous cell carcinoma cells. Carcinogenesis 2012 Jan 19.

Gao N, et al „Induction of apoptosis in human leukemia cells by grape seed extract occurs via activation of c-Jun NH2-terminal kinase“ Clin Cancer Res 2009; 15(1): 140-149.

Weiterführende Quellen: Wikipedia-Eintrag zu Traubenkernextrakt und Oligomere Proanthocyane